Kohlrabi

Das Superfood aus dem Garten

Wer das Gemüse roh nicht verträgt, kann die Knolle kurz abbrühen, das macht ihn noch bekömmlicher.

Er gehört mit seinem milden, leicht süßlichen Geschmack zu den beliebtesten regionalen Gemüsesorten. Doch die grüne Knolle kann noch mehr. Warum Ihr die Kohlrabi Blätter nicht wegwerfen solltet. Erfahrt hier, was ihn so gesund macht.

Vollgepackt mit Vitaminen

Wer hätte gedacht, dass die unscheinbare Knolle ein wahres Vitamin- und Nährstoffwunder ist. Denn er punktet mit einer beachtlichen Menge an Vitamin C und stärkt so unsere Immunabwehr. Auch Vitamin A ist ebenfalls in der gesunden Knolle zu finden.
Gerade in den Kohlrabi-Blättern steckt besonders Vitamine und Nährstoffe. Daher solltet Ihr die Blätter unbedingt in Eure Rezepte integrieren. Die gesunden Blätter könntet Ihr zum Beispiel in einem selbst gemachten Pesto, als Salat oder gehackt als Suppeneinlage verarbeiten.

Ein wahres Nährstoffwunder

In Sachen Nährstoffe hat der gesunde Kohlrabi einiges zu bieten: Die enthaltenen Nährstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen ihn besonders gesund, indem sie für stabilen Blutdruck und starke Knochen sorgen.

Kohlrabi unterstützt beim Abnehmen

Dass er gesund ist, ist unumstritten und wer eine Diät macht, kann bedenkenlos zu Kohlrabi greifen. Die Knolle hat kaum Fett und Kalorien. Zudem eignet sich das Gemüse dank der wenigen Kohlenhydrate optimal für eine Low-Carb-Diät.
Bei der Zubereitung solltet Ihr jedoch darauf achten, das gesunde Gemüse nicht in cremigen Sahnesaucen zu ertränken, da diese schnell die Kalorienanzahl in die Höhe treiben können.

Beruhigt den Magen

Die im Kohlrabi enthaltenen Ballaststoffe sorgen für eine geregelte Verdauung, ohne dabei blähend zu wirken. Ballaststoffe sind faserreiche Inhaltsstoffe, die Wasser binden und im Darm aufquellen. So wird die Verdauung auf natürliche Weise angeregt und Verstopfungen vorgebeugt.

Lagerung von Kohlrabi

Bei der richtigen Lagerung ist er im Kühlschrank etwa vierzehn Tage haltbar. Nach Ablauf dieser Zeit schmeckt er „holzig“. Für die richtige Lagerung legt man das Gemüse in einem feuchten Tuch ins Gemüsefach.

Bei der Lagerung ohne diese Vorkehrung ist die Knolle ungefähr sieben Tage lang haltbar.

Einkauf von Kohlrabi

Achtet beim Einkauf auf feste, unbeschädigte Knollen und grünes, nicht vergilbtes Blattwerk. Risse in der wachsartigen Schale deuten auf ein holziges Exemplar hin.

Asmo Küchen Obst und Gemüse Kohlrabi

Rezept-TIPP: Omas Kohlrabi-Gemüse

Zubereitung

  1. Blätter und Stiele von den Kohlrabi trennen. Ein paar schöne grüne Blätter behalten. Nun die Blätter waschen und abschütteln. Anschließend zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.
  2. Als nächstes den Kohlrabi, vierteln und in Scheiben oder Stifte schneiden. Danach das Kohlrabi Grün fein hacken.
  3. Butter bei mittlerer Hitze erhitzen. Den Kohlrabi dazugeben und für etwa 2 Minuten, ohne Deckel, andünsten.
  4. Mehl dazugeben und gut mischen. Dann Gemüsebrühe einrühren. Danach eine Prise Zucker und das fein gehackte Kohlrabi-Grün hinzugeben. Zugedeckt und für etwa 10 Minuten gar dünsten. Zwischendurch immer wieder umrühren.
  5. Nach 10 Minuten Kochzeit die Hitze reduzieren. Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und einer Prise Muskat abschmecken. Für ca. 5 Minuten, halbzugedeckt zu Ende kochen lassen.

Zutaten

  • 3 Kohlrabi mit Blättern
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Prise Zucker und Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer zum Abschmecken

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.