Asmo Küchen Rezept Bruchschokolade selber machen

Bruchschokolade

Selber machen

Rezept Bruchschokolade

Bruchschokolade selber machen

Mit Haselnüssen, Himbeeren, Pistazien

Bruchschokolade mit karamellisierten Haselnüssen ist nicht nur superlecker, sondern auch ein tolles Mitbringsel. Die Zubereitung ist ganz einfach. Und wenn Ihr schon dabei seid – wandelt die Schokolade doch auch gleich noch ab. Ihr könnt Smarties oder bunte Streusel statt der Haselnüsse verwenden.

Zubereitung Bruchschokolade

  1. Haselnüsse in eine beschichtete Bratpfanne geben. Ohne Zugabe von Fett bei kleiner Hitze rösten, bis sich die Häutchen zu lösen beginnen. Nüsse in ein sauberes Tuch geben und aneinander reiben, bis sich die Schale löst.

    Man bekommt die Haselnusskerne auch bereits geschält.

  2. Nun gebt Ihr die Nüsse wieder zurück in die Pfanne. Streut etwa 3 Esslöffel Zucker darüber und lasst den Zucker schmelzen. Dabei bewegt Ihr die Nüsse, damit der geschmolzene Zucker sich um die Nüsse legen kann. Das dauert etwa 2-3 Minuten.

    Pfanne nicht zu heiß machen, da Karamell schnell verbrennt.

    Nun die Haselnusskerne auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
  3. Schokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Karamellisierte Haselnüsse daruntermischen. Die Schokolade unter gelegentlichem Rühren etwas abkühlen lassen. Bevor sie zu fest wird, in eine rechteckige Form, ausgelegt mit einem Backpapier, geben und etwas glatt ausstreichen. An einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank) fest werden lassen. Bruchschokolade in Stücke brechen. Die Bruchschokolade in Folie oder kleine Beutel verpacken. Kühl aufbewahren.

Zutaten für ca. 400 g Bruchschokolade

  • 100 g Haselnusskerne
  • 400 g Vollmilchschokolade oder Zartbitterkuvertüre in groben Stücken
  • 1 TL Zimtpulver
  • Zucker

Tipps

  • Ihr könnt natürlich auch eine andere Schokoladen-, bzw. Kuvertüren-Sorte verwenden. Auch bei der Verzierung könnt Ihr ganz andere Varianten wählen. Zum Beispiel verschiedene Nüsse wie Cashews, Mandeln, Walnüsse oder aber bunte Streusel, gefriergetrocknetes Obst oder was auch immer Ihr gerne mögt.
  • Karamellisierte Haselnüsse passen übrigens auch sehr gut als Beilage zu Wildgerichten, wie Reh- oder Hirschrücken.

Weiße Bruchschokolade Mit Himbeeren und ganzen Pistazien

Zubereitung weiße Bruchschokolade

  1. Die gefriergetrockneten Himbeeren grob hacken. Pistazien bereitstellen. Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Die geschmolzene Schokolade auf ein Backpapier geben. Durch Bewegen vorsichtig verteilen. Jetzt die Schokoladenmasse direkt mit den Himbeeren und den Pistazien bestreuen.
  3. An einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank) fest werden lassen. Bruchschokolade in Stücke brechen. Die Bruchschokolade in Folie oder kleine Beutel verpacken. Kühl aufbewahren.

Zutaten für 1 Blech

  • 240 g weiße Schokolade
  • 25 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • 40 g ganze Pistazien oder gehackt

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.