Fruchtiges Mango-Püree

Mit Joghurt

Fruchtiges Mango-Püree wird abwechselnd mit Joghurt in einem Glas geschichtet. Mit nur wenigen Zutaten macht sich dieses Rezept perfekt für die nächste Party oder als schneller Snack im Sommer.

Zubereitung Mango-Joghurt-Creme

  1. Joghurt mit Zucker verrühren, beiseitestellen und 6 Gläser bereitstellen.
  2. Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. 400 g Mango mit 3 TL Zitronensaft pürieren. Restliche 200 g Mangowürfel zur Seite stellen.
  3. Abwechselnd Mangopüree und Joghurt in die Gläser schichten. Mit Mangopüree anfangen und mit Joghurt abschließen. Restliche Mangowürfel auf die Creme setzen. Ggf. mit Minze die Mango-Joghurt-Creme dekorieren und bis zum Servieren kaltstellen.

Zutaten für ca. 6 Portionen

  • 600 g Naturjoghurt (Alternativ: griechischer Sahnejoghurt)
  • 5 EL Zucker (Zuckeralternative: Agavendicksaft)
  • 600 g frische, reife Mangos
  • 3 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • Minze zum Dekorieren der Mango-Joghurt-Creme

Mangos

Gesunde Inhaltsstoffe

Mangos sind trotz ihres hohen Gehalts an Zucker sehr gesund. Das verdanken sie den Vitaminen C, E und B, darunter das Vitamin B1, und der Folsäure. Diese schützen das Immunsystem und bewahren die Zellen vor den negativen Auswirkungen von Stress. Mangos enthalten außerdem sehr viel Beta-Carotin, das nicht nur die Zellerneuerung und die Abwehrkräfte unterstützt, sondern auch die Sehkraft stärkt. Zudem stecken in Mangos wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Kalzium.

Kauf von Mangos

Beim Kauf von Mangos sollte man darauf achten, dass die Frucht nicht zu weich oder zu fest ist und einen angenehmen Geruch verströmt. Anhand der Schalenfarbe kann man den Reifegrad der Frucht nicht erkennen, d.h. es können auch grüne Mangos saftig frisch sein.

Schöne Haut Dank der Mango

Die Mango zählt zu den hautfreundlichen Nahrungsmitteln, die das Hautbild verschönern und für einen tollen Teint sorgen. Wer die Superfrucht täglich in seinen Speiseplan integriert, führt seiner Haut wertvolle Nährstoffe zu, die gegen unreine Haut schützen. Sogar gegen Akne soll die Mango helfen, zudem unterstützt sie die Haut bei der Regeneration abgestorbener Hautzellen und sorgt für einen frischen Teint.

Mangos sorgen für eine ausgewogene Darmflora

In einer neuen Studie der Oklahoma State University sind Forscher zu dem Ergebnis gekommen, dass der regelmäßige Verzehr von Mangos den Verlust nützlicher Darmbakterien vorbeugen kann. Somit sorgt die exotische Frucht für einen ausgeglichenen Haushalt guter Bakterien im Darm.

Lagerung von Mangos

Je nachdem ob eine Mango schon reif ist oder noch nicht, sollte sie unterschiedlich gelagert werden. Reife Mangos legen Sie am besten in den Kühlschrank, dort können sie bis zu fünf Tage gelagert werden. Unreife Mangos sollten Sie nicht im Kühlschrank lagern. Am besten bei Zimmertemperatur lagern und innerhalb weniger Tage verzehren.