Asmo Küchen Life Hack Fugen reinigen

Fugen reinigen

Tipps für Wand- und Bodenfliesen

Fugen reinigen Fliesenfugen in der Küche

So werden schmutzige Zwischenräume wieder sauber

In den Zwischenräumen von Fliesen sammeln sich mit der Zeit Kalk-, Fett- und Schmutzrückstände an. Im schlimmsten Fall bildet sich darauf sogar Schimmel. Umso wichtiger ist es, die Fugen in der Küche regelmäßig zu reinigen.

Besonders in der Küche sind die Wand- und Bodenfliesen vor unschönen Ablagerungen nicht sicher: Hier sind es in erster Linie Fett- und Schmutzrückstände, die sich beim Kochen in den Zwischenräumen sammeln. Beim herkömmlichen Fliesen reinigen werden die Fugen jedoch meist stiefmütterlich behandelt, sodass sich die Schmutzpartikel buchstäblich einbrennen und nur sehr schwer zu reinigen sind.

Nachfolgend erhaltet Ihr einige Tipps zum Reinigen der Fugen von Wand- und Bodenfliesen

In vielen Haushalten gibt es wenigstens einmal die Woche einen Putztag, an dem dann auch die Fliesen gereinigt werden. Die Fugen sind allerdings zumeist etwas vertieft, sodass sich beim Darüberwischen der Schmutz dort regelrecht fängt. Weil sich die Fugen dadurch erst allmählich und sehr langsam verfärben, fällt der Schmutz oft erst auf, wenn die Fugen schon beinahe schwarz sind.

Reinigungs-Tipp 1

Es gibt einige Hausmittel, die teilweise besser abschneiden als chemische Reiniger aus dem Fachhandel. Essigessenz oder Zitronensäure in Verbindung mit Backpulver oder Backsoda (Baking Soda) bewirkt hier oft wahre Wunder. Streut das Backpulver oder das Backsoda einfach über die Fugen und sprühen anschließend Essigessenz oder Zitronensäure mit einem Zerstäuber darüber. Nun lasst das Gemisch einige Minuten einwirken. Wenig stark verschmutze Fliesen könnt Ihr im Anschluss mit einem feuchten Tuch ohne Probleme sauber wischen.

Reinigungs-Tipp 2

Hartnäckig festsitzenden Schmutz könnt Ihr mit einer alten Zahnbürste herausreiben. Ist der Schmutz schon sehr stark in die Fugen eingedrungen, gibt es im Baumarkt und Werkzeughandel auch kleine Drahtbürsten in der Größe von Zahnbürsten. Wählt vorzugsweise eine Drahtbürste aus weichem Metall, z.B. einer Kupferlegierung, aus. Damit könnt Ihr die oberste Schicht der Fugenmasse schonend abtragen. Mit einem feinen Schleifpapier erzielt Ihr eine ähnliche Wirkung.

Reinigungs-Tipp 3

Bevor Ihr loslegt, überprüft bitte zuerst, welche Fliesen am Boden verlegt wurden. So sind z.B. Natursteinfliesen aus Kalkstein und damit auch Marmor (Marmor ist kristallisierter Kalkstein) extrem säureempfindlich. Flüssigkeiten wie Zitronensaft oder Essig können den Stein sehr schnell zerstören. In einem solchen Fall könnt Ihr die Fugen eventuell mit einem Dampfreiniger säubern. Aber deckt die Natursteinfliesen vorher ab, da Natursteine auch auf den heißen Dampf reagieren und porös werden können.

Reinigungs-Tipp 4

Bei Feinsteinzugfliesen müsst Ihr ebenfalls vorsichtig sein, wenn es sich um polierte und nicht imprägnierte Fliesen handelt. Auch diese Fliesen können Flüssigkeiten jeder Art aufnehmen und sich dadurch unregelmäßig verfärben. Reinigt hier ausschließlich die Fugen und deckt die Bodenfliesen gegebenenfalls ab. Sind Sie sich nicht sicher, um welche Bodenfliesen es sich handelt, könnt Ihr auch einen unserer Küchenfachleute vorab fragen.

Reinigungs-Tipp 5

Wenn sich die Fugen Eurer Fliesen überhaupt nicht mehr reinigen lassen, gibt es noch andere Möglichkeiten: der Fachhandel bietet auch Fugenfarben an, die Ihr nach einer Vorbereitung auftragen könnt. Als äußerste Maßnahme könnt Ihr die Fugenmasse wieder entfernen und neu verfugen, falls der Schmutz den Fugenmörtel vollständig durchdrungen hat.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.