Asmo Küchen Life Hack Kühlschrank richtig einräumen

Kühlschrank

Richtig einräumen

Kühlschrank richtig einräumen

Kältezonen und Lebensmittel länger frisch halten

Alles einfach in den Kühlschrank packen – keine gute Idee. Ihr solltet den Kühlschrank richtig einräumen.

Aus diesem Grund lässt sich der Kühlschrank in verschiedene Zonen mit unterschiedlicher Temperatur einteilen. Ein Grund, warum Lebensmittel zu schnell weggeworfen werden, ist die falsche Lagerung.

Kältezonen im Kühlschrank – kalt, warm, Gemüsefach und Null-Grad-Zonen

Grundsätzlich gilt: Im oberen Teil ist die Luft wärmer als unten. Aus diesem Grund lässt sich der Kühlschrank in verschiedene Zonen mit unterschiedlicher Temperatur einteilen. Damit Lebensmittel länger frisch bleiben und weniger entsorgt werden müssen, solltet Ihr Euren Kühlschrank idealerweise wie folgt einräumen:

Das obere Fach

Hier ist es „warm“. Die Temperatur liegt in der Regel zwischen 8 und 10 Grad. Butter oder Marmelade bewahrt man bei dieser milden Temperatur auf. Lebensmittelreste zum baldigen Verzehr gehören ebenfalls nach oben. Auch Käse und Wurst kann man dort lagern, da die Aromastoffe so besser gehalten werden.

Das mittlere Fach

Auf dem mittleren Regal sind Milchprodukte, wie zum Beispiel Joghurt, Milch, Quark und Sahne, bei circa 5 Grad gut aufgehoben. Dieser Bereich ist auch perfekt für Streichkäse und für Wurstwaren.

Das untere Fach

Das letzte Regal über dem Gemüsefach hat eine Temperatur von nicht mehr als 2 bis 3 Grad. Hier lagert man leicht verderbliche Lebensmittel, wie beispielsweise Fleisch oder Fisch.

Das Gemüsefach

Wie der Name sagt, bewahrt man in dem Fach Gemüse auf. Da das Gemüsefach durch eine Platte abgetrennt ist, herrschen hier um die 9 Grad – die ideale Lagertemperatur für Gemüse, Salat und zahlreiche Obstsorten.

Die Kühlschranktür

Die Innenseite der Tür gehört zu den wärmsten Zonen im Kühlschrank. Hier beträgt die Temperatur zwischen 8 und 10 Grad. Aufbewahrt werden hier fertige Soßen, Getränke und Eier. Außerdem besonders geeignet für lagerfähige Lebensmittel wie Ketchup, Senf und Eingelegtes.

Diese Lebensmittel gehören NICHT in den Kühlschrank

Bananen

Mögen wie die meisten Südfrüchte keine Kälte.

Avocados

Reifen bei Zimmertemperatur nach, der Kühlschrank ist deshalb tabu.

Honig

Soll streichfähig sein, im Kühlschrank wird er hart.

Kaffee

Im Kühlschrank verliert er an Geschmack und nimmt unangenehme Gerüche an.

Tomaten

Verlieren im Kühlschrank an Aroma, sie können nicht mehr nachreifen.

Kartoffeln und Süßkartoffeln

Verändern durch Kälte ihren Geschmack.

Brot

Trocknet im Kühlschrank schnell aus.

Knoblauch und Zwiebel

Treiben im Kühlschrank und beginnen zu schimmeln.

Ananas, Mangos und Melonen

Nicht in den Kühlschrank legen.

Basilikum

Welkt im Kühlschrank schnell.

Olivenöl

Wird schnell flockig. Besser lichtgeschützt bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.