Blaubeeren

Das gesunde Superfood

Ab Juni haben Blaubeeren (auch Heidelbeeren oder Bickbeeren genannt) Saison. Und während dieser Zeit heißt es: Zugreifen! Denn Blaubeeren sind ein wahres Superfood und nicht nur sehr lecker, sondern auch richtig gesund.

Kalorienarm und gesund

100 Gramm Blaubeeren enthalten gerade einmal 36 Kalorien. Gut zu wissen: Wilde Blaubeeren sind besonders gesund. Denn sie enthalten mehr von den wichtigen Nährstoffen als Kultur-Blaubeeren.

Stärken das Immunsystem

Der hohe Gehalt an Vitamin C und E sowie die enthaltenen Flavonoide, wie die Anthocyane, hemmen die Ausbreitung von Bakterien und Viren. Dadurch wird eine Schwächung des Immunsystems verhindert.

Tragen zur Leistungssteigerung bei

Eisen liegt zwar nur in mittelmäßigen Mengen vor, doch in Kombination mit dem hohen Gehalt an Vitamin C wird der Mineralstoff besser vom Körper aufgenommen und fördert die Blutbildung sowie den Sauerstofftransport in die einzelnen Zellen. Du fühlst dich weniger schlapp und müde, und das Muskelgewebe profitiert ebenfalls davon.

Sind gut für die Darmflora

Der hohe Gehalt am Ballaststoff Pektin wirkt sich positiv auf die Darmgesundheit aus. Frische Beeren regen die Verdauung an. Und kann so eine gesunde Darmflora fördern.

Stärken das Herz

Der tägliche Verzehr von Blaubeeren kann zum Rückgang des LDL-Cholesterins führen und Arterienverkalkungen und Diabetes können vorgebeugt werden. Studien zeigen, dass sich die Gefäßfunktionen durch den Heidelbeerverzehr verbessern. Dadurch wird das Herz entlastet – es muss weniger Kraft aufbringen, um Blut durch den Körper zu pumpen.

Sind reich an Antioxidantien

Im Vergleich mit anderen Obstsorten weisen Blaubeeren das mit Abstand am höchsten antioxidative Potenzial auf. Auch der Bluthochdruck verbessert sich aufgrund des hohen Gehalts an antioxidativen Inhaltsstoffen, so eine Studie.

Wie kann man Blaubeeren am besten lagern?

  • Vor dem Aufbewahren im Kühlschrank sollten Blaubeeren mit klarem Wasser abgewaschen werden. Dann mit etwas Küchenpapier oder Ähnlichem gut abtrocknen. Denn Feuchtigkeit an der Außenseite der Früchte begünstigt eine schnelle Schimmelbildung.
  • Im Kühlschrank werden sie am besten in einem Behälter mit kleinen Löchern gelagert, damit die Blaubeeren ausreichend belüftet werden. Außerdem können die Beeren in ein Papiertuch gewickelt werden. Dieses absorbiert die Feuchtigkeit und schützt vor Schimmel. Blaubeeren sollten nicht im Gemüsefach gelagert werden, sondern im mittleren Teil des Kühlschranks.
  • Für die Lagerung im Kühlschrank ist es noch wichtig, dass zunächst die gequetschten Früchte aussortiert werden. Diese würden für Feuchtigkeit sorgen, was die Schimmelbildung begünstigen kann.
Asmo Küchen Obst und Gemüse Blaubeeren - das Superfood

Schnelle Blaubeercreme

Zubereitung

  1. Schlagsahne steif schlagen. Buttermilchquark mit Zucker und abgeriebener Bio-Zitronenschale verrühren.
  2. Sahne in die Quarkmischung vorsichtig unterheben. Ganz zum Schluss Blaubeeren unterheben. In Gläser füllen, kühl stellen und nach 30 Min. servieren.

Zutaten

  • 100 g Schlagsahne
  • 250 g Buttermilchquark
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Schalenabrieb von Bio-Zitronen
  • 150 g Blaubeeren (frische oder tiefgekühlt)

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.