ASMO KÜCHEN Obst und Gemüse Grünkohl

Grünkohl

Grünkohl

Warum er auf Eurem Speiseplan nicht fehlen sollte!

Dass Grünkohl gesund ist, ist kein Mythos: Das Wintergemüse zählt tatsächlich zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt, da er eine Fülle von Nährstoffen und gesundheitsfördernden Eigenschaften enthält. Hier sind einige Gründe, warum er als Superfood betrachtet wird:

  • Grünkohl ist reich an wichtigen Nährstoffen wie Vitaminen (insbesondere Vitamin K, Vitamin A und Vitamin C), Mineralstoffen (z.B. Kalzium, Magnesium, Eisen) und Antioxidantien.
  • Er enthält viele Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, das Sättigungsgefühl unterstützen und den Blutzuckerspiegel stabilisieren können.
  • Laut einer Studie senkt das regelmäßige Trinken von Grünkohlsaft den Cholesterinspiegel im Blut. Neben dem Saft des Gemüses erwies sich vor allem gedämpfter Grünkohl als besonders gesund.
  • Grünkohl enthält Omega-3-Fettsäuren, die für die Herzgesundheit wichtig sind und Entzündungen im Körper reduzieren können.
  • Grünkohl ist reich an Antioxidantien – darunter vor allem das Flavonoid-Duo Kampferöl und Querzetin. Die enthaltenen Antioxidantien schützen die Zellen vor Schäden durch freie Radikale und können somit dazu beitragen, das Risiko von chronischen Krankheiten zu verringern.
  • Grünkohl ist fett- und kalorienarm, was das Wintergemüse zur perfekten Hauptspeise oder Beilage für Figurbewusste macht.

Obwohl Grünkohl viele gesundheitliche Vorteile bietet, ist sein Geschmack nicht jedermanns Sache. Einige finden seinen leicht bitteren Geschmack oder die feste Textur weniger ansprechend. Zudem hängt die Beliebtheit von Lebensmitteln oft von regionalen kulinarischen Traditionen ab. In einigen Regionen wird Grünkohl regelmäßig in der Küche verwendet, während er in anderen weniger verbreitet ist.

Es gibt viele Möglichkeiten, Grünkohl zuzubereiten, um seinen Geschmack zu mildern, und es lohnt sich, verschiedene Zubereitungsmethoden auszuprobieren, um herauszufinden, wie man ihn am liebsten mag. Um den Genuss von Grünkohl zu steigern, kann man ihn beispielsweise in verschiedenen Gerichten zubereiten, wie Smoothies, Salaten, Eintöpfen oder als knusprige Chips.

Beim Einkauf und der Lagerung haben wir für Euch hier einige Tipps, um die Frische und die Qualität des Gemüses zu gewährleisten:

Einkauf

  • Achtet darauf, nur Grünkohl mit frischen, knackigen Blättern zu wählen. Vermeidet welke oder gelbliche Blätter.
  • Wenn möglich, wählt Bio-Grünkohl, um sicherzustellen, dass er frei von schädlichen Pestiziden oder Chemikalien ist.
  • Er ist am besten in den kühleren Monaten erhältlich, normalerweise von Herbst bis Frühling. In dieser Zeit ist er besonders frisch und schmackhaft.

Lagerung

  • Lagert ihn im Gemüsefach Eures Kühlschranks, um die Frische zu bewahren. Der Kühlschrank verlangsamt den Abbau von Vitaminen und hält das Gemüse länger frisch.
  • Grünkohl bevorzugt eine leicht feuchte Umgebung. Ihr könnt die Blätter in einem feuchten Papiertuch einwickeln.
  • Vermeidet es, ihn in Plastiktüten aufzubewahren, da diese die Feuchtigkeit einfangen und zu schnellerem Verderb führen kann.
  • Er sollte idealerweise innerhalb weniger Tage nach dem Kauf verwendet werden, um den besten Geschmack und die meisten Nährstoffe zu gewährleisten.

Hier ist für Euch ein einfaches und leckeres Rezept, das schnell zubereitet werden kann:

ASMO KÜCHEN Obst und Gemüse Grünkohl

Grünkohl-Chips

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen auf etwa 175 Grad Celsius.
  2. Entfernt die Stiele vom Grünkohl und zerkleinert die Blätter in mundgerechte Stücke.
  3. Legt die Grünkohl-Stücke auf ein Backblech aus und beträufelt sie mit etwas Olivenöl. Verwendet nicht zu viel, nur genug, um die Blätter leicht zu bedecken.
  4. Würzt nun den Grünkohl mit Salz und Pfeffer nach Eurem Geschmack. Ihr könnt auch andere Gewürze oder Kräuter verwenden, um den Geschmack zu variieren.
  5. Backt nun den Grünkohl im vorgeheizten Ofen für etwa 10-15 Minuten oder bis die Blätter knusprig sind. Behaltet Sie immer im Auge, um sicherzustellen, dass sie nicht verbrennen.
  6. Sobald die Grünkohl-Chips knusprig und leicht gebräunt sind, nehmt sie aus dem Ofen. Lasst sie kurz abkühlen und serviert sie als knusprigen Snack oder als Beilage zu Eurer Mahlzeit.

Zutaten

  • Frischer Grünkohl (gewaschen und getrocknet)
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack