Grüne Bohnen

Vielseitiges Superfood für Deine Gesundheit

Tipp

Um die gesundheitlichen Vorteile von grünen Bohnen optimal zu nutzen, ist es ratsam, sie schonend zu kochen, um die Nährstoffe zu erhalten. Ob gedämpft, gebraten oder in Salaten verwendet – sie können eine leckere und nahrhafte Ergänzung zur Ernährung sein.

Bohnen sind äußerst gesund. Wir sagen Euch warum, was Ihr beim Einkauf beachten müsst und haben zum Schluss für Euch ein leckeres Rezept dazu. Sie sind eine reiche Quelle für verschiedene Nährstoffe und bieten zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Hier sind einige Gründe, warum Bohnen als gesund angesehen werden:

  • Sie sind kalorienarm, enthalten jedoch eine Vielzahl von wichtigen Nährstoffen wie Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.
  • Grüne Bohnen sind reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel stabilisieren und zur Sättigung beitragen.
  • Sie stellen eine gute Quelle für Vitamine wie Vitamin C dar, das die Immunfunktion unterstützt, sowie Vitamin K für die Blutgerinnung und Vitamin A für die Hautgesundheit und Sehkraft.
  • Grüne Bohnen enthalten wichtige Mineralien wie Kalium, das die Herzgesundheit unterstützt, sowie Magnesium und Eisen für die Muskel- und Energiefunktion.
  • Sie enthalten verschiedene Antioxidantien wie Flavonoide und Carotinoide, die helfen können, schädliche freie Radikale im Körper zu neutralisieren.
  • Der niedrige glykämische Index von grünen Bohnen bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen, was bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels hilfreich sein kann.
  • Aufgrund ihres Ballaststoffgehalts, der antioxidativen Eigenschaften und ihrer positiven Wirkung auf den Cholesterinspiegel können sie zur Unterstützung der Herzgesundheit beitragen.
  • Die enthaltenen Vitamine und Antioxidantien in grünen Bohnen können dazu beitragen, die Gesundheit und Ausstrahlung der Haut zu fördern.
  • Sie sind kalorienarm, ballaststoffreich und sättigend, was sie zu einer guten Wahl für diejenigen macht, die ihr Gewicht kontrollieren oder abnehmen möchten.

Weitere Tipps

  • Wascht sie erst kurz vor der Verwendung, um das Wachstum von Bakterien und Schimmel zu verhindern.
  • Wenn Ihr Bohnen für längere Zeit aufbewahren möchtet, könnt Ihr sie blanchieren und einfrieren. Dadurch bleiben sie länger frisch.
  • Vermeidet es, grüne Bohnen in der Nähe von Früchten wie Äpfeln oder Tomaten aufzubewahren, da dies den Reifeprozess beschleunigen kann.

Beim Einkauf und der Lagerung von grünen Bohnen gibt es einige Punkte zu beachten, um sicherzustellen, dass sie frisch bleiben und ihre Qualität behalten:

Einkauf

  • Wählt grüne Bohnen, die frisch aussehen und eine leuchtend grüne Farbe haben. Vermeidet welke, schlaffe oder verfärbte.
  • Achtet darauf, dass sie fest und knackig sind. Vermeidet solche, die sich matschig oder weich anfühlen. Wichtig ist, dass die Enden der Bohnen frisch aussehen und nicht braun oder trocken sind.
  • Die Größe ist oft Geschmackssache. Entscheidet Euch für die Größe, die Euren Vorlieben entspricht. Kleinere Bohnen sind oft zarter, während größere Bohnen möglicherweise fester sind.

Lagerung

  • Grüne Bohnen sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, um ihre Frische zu erhalten. Legt sie in einen verschließbaren Plastikbeutel oder in einen Behälter.
  • Achtet darauf, dass die Bohnen nicht feucht sind, bevor Ihr sie im Kühlschrank lagert. Feuchtigkeit kann zur Schimmelbildung führen.
  • Verschließt den Beutel oder den Behälter, in dem die Bohnen aufbewahrt werden, gut, um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern und die Frische zu bewahren.
  • Grüne Bohnen sollten idealerweise innerhalb von 3-4 Tagen nach dem Kauf verwendet werden, um ihre Qualität zu gewährleisten.

Hier noch ein Tipp für ein schnelles und einfaches Bohnen-Rezept

Asmo Küchen Obst und Gemüse Grüne Bohnen

Gebratene grüne Bohnen mit Knoblauch

Zubereitung

  1. Die geputzten, grünen Bohnen in kochendem Wasser 2-3 Minuten blanchieren. Danach die Bohnen sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben, um den Garvorgang zu stoppen. Dadurch bleiben sie schön knackig und behalten ihre grüne Farbe. Dann die Bohnen gut abtropfen lassen und leicht trockentupfen.
  2. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl erhitzen. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz mit anbraten, bis er duftet. Achtet darauf, den Knoblauch nicht zu verbrennen.
  3. Die abgetropften grünen Bohnen in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren 3-5 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt und geröstet sind. Sie sollten immer noch knackig sein.
  4. Die gebratenen, grünen Bohnen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Optional kannst du auch etwas frischen Zitronensaft darüber träufeln, um Frische hinzuzufügen.
  5. Die gebratenen, grünen Bohnen auf einer Servierplatte anrichten und optional mit gerösteten Mandeln oder Pinienkernen bestreuen.

Zutaten

  • 250 g frische grüne Bohnen, geputzt und Enden abgeschnitten
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: Zitronensaft, geröstete Mandeln oder Pinienkerne als Topping

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.