ASMO KÜCHEN Rezept Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer-Tiramisu

Perfekt für den Sommer – erfrischend & leicht

Rezept Erdbeer-Tiramisu

Himmlisches Erdbeer-Tiramisu

Einfach & Erfrischend

Dieses einfache Erdbeer-Tiramisu mit Biskuitteig ist ein erfrischendes und leichtes Dessert, das sich perfekt für den Sommer eignet. Es ist schnell zubereitet und kombiniert die fruchtige Frische von Erdbeeren mit der cremigen Textur der Mascarpone-Quark-Mischung.

ASMO KÜCHEN Rezept Erdbeer-Tiramisu

Bei der Zubereitung von Erdbeer-Tiramisu gibt es einige Tipps und Hinweise, die Euch helfen können, das beste Ergebnis zu erzielen

  • Verwendet reife, aromatische Erdbeeren für den intensivsten Geschmack. Die Früchte sollten fest, aber reif sein, mit einer leuchtend roten Farbe und ohne weiche Stellen.
  • Wascht die Erdbeeren vorsichtig unter fließendem Wasser und trocknet sie ab, bevor Ihr sie schneidet. So vermeidet Ihr, dass Wasser in die Creme gelangt, was sie verdünnen könnte.
  • Investiert in eine gute Qualität von Mascarpone, da sie das Herzstück des Desserts bildet. Ein hochwertiger Mascarpone ist cremiger und reicher, was das Tiramisu besonders köstlich macht.
  • Schlagt die Sahne nicht zu steif, sondern nur bis sie weiche Spitzen bildet. So bleibt die Creme geschmeidig und lässt sich leichter mit dem Mascarpone vermischen.
  • Falls Ihr Löffelbiskuits verwendet: Achtet darauf, die Löffelbiskuits nur kurz in den Orangen-Amaretto-Saft zu tauchen. Sie sollten feucht, aber nicht durchnässt sein, damit sie ihre Struktur behalten und nicht im Dessert zerfallen.
  • Beim Schichten solltet Ihr darauf achten, dass jede Cremeschicht gleichmäßig verteilt ist, um eine schöne Präsentation und gleichmäßige Feuchtigkeitsverteilung zu gewährleisten.
  • Lasst das Tiramisu mindestens 4 Stunden, idealerweise über Nacht, im Kühlschrank fest werden. Dies hilft, die Aromen zu vermischen und sorgt dafür, dass das Dessert beim Servieren gut geschnitten werden kann.

Biskuitteig

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig schlagen, bis die Masse hell und dickflüssig ist.
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und vorsichtig unter die Eier-Zucker-Mischung heben.
  4. Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und etwa 10-12 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Anschließend abkühlen lassen.

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Erdbeer-Tiramisu-Füllung

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Einige ganze Erdbeeren für die Dekoration beiseitelegen.
  2. Mascarpone, Magerquark, Puderzucker und Vanilleextrakt in einer Schüssel glattrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Quark-Mischung heben.
  3. Nun den abgekühlten Biskuitteig in zwei Hälften schneiden, sodass zwei gleichgroße Schichten entstehen.
  4. Orangensaft (oder Erdbeersirup) und Amaretto (falls gewünscht) in eine Schale geben.

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 500 g frische Erdbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Orangensaft (oder Erdbeersirup)
  • 2 EL Amaretto (optional)
  • Kakaopulver zum Bestäuben
  • Einige Erdbeeren und frische Minze zur Dekoration

Tiramisu schichten

Zubereitung

  1. Die erste Hälfte des Biskuitteigs in eine rechteckige Form legen und gleichmäßig mit der Hälfte des Saftes beträufeln.
  2. Die Hälfte der Mascarpone-Quark-Mischung auf den getränkten Biskuitboden streichen und die Hälfte der Erdbeerscheiben darauf verteilen.
  3. Nun die zweite Hälfte des Biskuitteigs darauflegen und ebenfalls mit dem restlichen Saft beträufeln. Die restlichen der Erdbeerscheiben darauf verteilen. Zum Abschluss die restliche Mascarpone-Quark-Mischung darauf verteilen.
  4. Das Erdbeer-Tiramisu mindestens 2-3 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben und nach Belieben mit frischen Erdbeeren oder Minzblättern garnieren.

Tipp

Wer sein Tiramisu noch einfacher und schneller zubereiten will, verwendet statt des gebackenen Biskuitteigs einfach fertigen Löffelbiskuit.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.