Asmo Küchen Rezept Dinkel-Vollkorn-Pizza

Dinkel-Vollkorn-Pizza

Gesund und nahrhaft

Rezept Dinkel-Vollkorn-Pizza

Dinkel-Vollkorn-Pizza

Vegetarisch, knusprig & fluffig

Unsere Dinkel-Vollkorn-Pizza schmeckt außergewöhnlich und das ohne langes Kneten. Bei diesem Rezept benötigt der Teig daher Ruhe und Geduld. Dinkelvollkornmehl gibt Eurer Pizza eine besonders gesunde und nahrhafte Note.

Zubereitung Dinkel-Vollkorn-Pizza

  1. Für den Pizzateig wird zuerst die Hefe im lauwarmen Wasser aufgelöst. TIPP: Das Wasser sollte dabei nicht zu warm oder zu kalt sein (max. 40°C).
  2. Sobald sich die Hefe aufgelöst hat, das Dinkelvollkornmehl, das Öl und 1 TL Salz hinzugeben. Dann wird alles so lange mit den Händen geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig muss für ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen und danach kommt er für 12 Std. gut abgedeckt in den Kühlschrank. TIPP: Am besten wird der Teig, wenn man ihn 2-3 Tage im Kühlschrank lässt, bevor er gebacken wird.
  3. Nach der Gehzeit kommt der Teig aus dem Kühlschrank und muss wieder Zimmertemperatur erreichen. Das dauert etwa 1 Stunde. Zwischenzeitlich den Backofen und ein Backblech oder Pizzastein (falls einer vorhanden ist) auf Ober- Unterhitze vorheizen. Er soll so heiß wie möglich (ca. 250°C) vorgeheizt werden.
  4. Der Teig kommt jetzt auf ein mit Mehl bestäubtes Backpapier. Zum Pizzaformen: Am besten funktioniert es mit den Händen. Die Pizza soll so rund wie möglich geformt werden, wobei der Rand der Pizza etwas dicker bleiben sollte.
  5. Die Pizza ist nun bereit zum Belegen mit Euren Lieblingszutaten. Danach kommt sie in den Ofen wo sie knusprig, aber so kurz wie möglich, gebacken wird (ca. 10-15 Min.).

Zutaten für 1 Dinkel-Vollkorn-Pizza

  • 200 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl oder neutrales Pflanzenöl
  • 140 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz

Tipps rund um Dinkel-Vollkorn-Pizza

  • Falls Ihr einen Pizzastein habt, verwendet ihn. Die Pizza wird dadurch viel knuspriger und erinnert an einen Besuch beim Italiener.
  • Sollte bei Eurem Backofen eine Temperatur von mehr als 250°C möglich sein, dann dreht ihn noch wärmer. Dadurch verringert sich die Backzeit und die Pizza wird noch besser.

Dinkel-Vollkornteig hat viele Vorteile

  • kein lästiges langes Kneten notwendig
  • geringer Zeitaufwand
  • lässt sich super vorbereiten
  • super bekömmlich und macht lange satt
  • kein spezielles Equipment notwendig. Ihr braucht nur Hände, Schüssel und ein Backofen mit Backblech

Wichtig dabei

Teig muss behutsam verarbeitet werden. Also kein Ausrollen! Stattdessen gibt man ihn auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche und zieht ihn behutsam langsam in eine kreisrunde Form.

Dinkel hat viele gesundheitliche Vorzüge

  • Er steckt voller höherwertigem Eiweiß, Vitamine und Mineralien. Und man kann ihn genauso verwenden wie Weizen.
  • Dinkel punktet mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren. Und das, obwohl Dinkel eng verwandt mit Weizen ist.
  • Das Korn enthält einen hohen Gehalt an Kieselsäure, auch Silizium genannt. Die Kieselsäure sorgt dafür, dass das Gewebe im Körper gefestigt und dessen Elastizität erhöht wird. Auch wirkt es sich positiv auf Haare, Nägel und Haut aus.
  • Der Griff zum Dinkelmehl lohnt sich aber nicht nur gesundheitlich, sondern auch geschmacklich: Dinkel schmeckt nussig und ist deutlich aromatischer als Weizen. Dinkelmehl kann in allen Mehlspeisen und Backwaren genauso verwendet werden wie Weizenmehl.

Im Handel gibt es Dinkel aber nicht nur als Mehl. Auch pure Dinkelkörner zum Kochen als Beilage, Flocken fürs Müsli oder fertiges Dinkelbrot oder -gebäck finden sich in den Regalen. Und man kann leckere Speisen mit dem Korn zubereiten.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.