Asmo Küchen Rezept Hackbraten

Hackbraten

Supersaftig

Rezept Hackbraten

Supersaftiger Hackbraten

Mit toller Soße

Hackbraten – auch Wiegebraten, faschierter Braten, falscher Hase oder Heuchelhase genannt – ist ein Braten aus Hackfleisch, der in verschiedenen Varianten in vielen Ländern bekannt ist. Wir zeigen Euch heute die klassische und schmackhafte Variante, wie sie schon unsere Omas gekocht haben.

Zubereitung Hackbraten

  1. Backofen auf 200 Grad (Ober- /Unterhitze) vorheizen.
  2. Toast-Scheiben in Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie waschen, ausschütteln und ebenfalls klein hacken. Anschließend noch die Gewürzgurken fein schneiden.
  3. Etwa 1 EL Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Danach die Petersilie dazugeben und kurz umrühren.
  4. Das Hackfleisch zusammen mit Eiern, Zwiebel-Petersilienmischung, Gurken, ausgedrücktem Toast und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Paprikapulver kräftig würzen und alles gut verkneten.
  5. Eine Auflaufform fetten. Das Hackfleisch zu einem Laib formen und in die Form legen und im Backofen auf der unteren Schiene, oder unterem Drittel für ca. 30 Minuten backen.
  6. Nun die restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den Hackbraten damit etwa alle 10 Minuten bestreichen.
  7. Für die Soße die Fleischbrühe in einem kleinen Topf erhitzen. Sahne und Crème fraîche dazugeben und gut verrühren.
  8. Nachdem Dein Hackbraten etwa 30 Minuten im Backofen war, gießt Ihr jetzt die Soße über den Braten. Anschließend weitere 10-15 Minuten im Backofen garen lassen.

Zutaten für ca. 4 Personen

Zutaten für den Braten

  • 750 g Hackfleisch gemischt
  • 3 Stk. Toastscheiben (alternativ: 2 Semmel vom Vortag)
  • 1 Stk. große Zwiebel
  • 30-40 g Butter
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 2 Stk. Eier
  • 2-3 Stk. Gewürzgurken (alternativ: Salatgurke 70-80g, Innenteil herausgeschnitten)
  • 2 EL Saft einer Zitrone
  • 1 Prise Majoran
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver oder Hackfleischwürzer

Zutaten für die Soße

  • 200 ml Fleischbrühe, alternativ Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 TL gestrichen, Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Salz

Tipps

  • Am besten nehmt Ihr eine Auflaufform oder einen anderen tiefen Behälter der backofenfest ist. So könnt Ihr ganz einfach die Soße gleich mit zubereiten.
  • Am besten gemischtes Hackfleisch aus Schweine- und Rindfleisch verwenden, denn es macht den Hackbraten saftiger. Es gibt aber auch einige Varianten, in dem nur Rinderhack genommen wird.
  • Wenn Ihr das gewürzte Fleisch im rohen Zustand nicht probieren möchtet, könnt Ihr die Hackfleischmasse trotzdem abschmecken, indem Ihr hierzu eine kleine Menge in der Pfanne anbratet. Oder Ihr nehmt etwas Hackfleisch, formt es zu einer kleinen Kugel und lasst es im kochenden Wasser gar werden. So könnt Ihr leicht feststellen, ob das Fleisch ausreichend gewürzt ist.
  • Sehr gut dazu passen Salzkartoffeln, Kartoffelbrei, Spätzle, Reis, Nudeln oder Salat.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.