Asmo Küchen Rezept Schokoeis

Schokoeis

Zartschmelzend, cremig, schokoladig

Rezept Schokoeis

Cremiges Schokoladeneis

Ohne Eismaschine

Zartschmelzend, cremig und wunderbar schokoladig – so mögen wir Schokoladeneis am liebsten. Mit unserem Rezept gelingt das ganz einfach, auch ohne Eismaschine! Wir verraten Euch hier sogar zwei leckere Varianten.

Zubereitung Schokoladeneis

  1. Eigelb, Ei und Zucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig rühren. Schokolade auf handwarme Temperatur schmelzen, in die Schüssel geben und gründlich unter die Eiermasse rühren. Die geschlagene Sahne untermengen. Geraspelte Schokolade vorsichtig unterziehen.
  2. Die Masse nun in eine tiefkühlgeeignete Schale füllen und mind. 4 Stunden gefrieren lassen.
  3. Vor dem Anrichten ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen. Das Eis lässt sich dann besser portionieren und wird auch herrlich cremig.

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 120 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter – je nach Geschmack)
  • 50 g Schokoladenraspel
  • 250 ml Sahne, geschlagen

Tipp

  • Das Eis zur Abwechslung mit verschiedenen Schokoladesorten ausprobieren.
  • Statt Zucker könnt Ihr auch Agavendicksaft oder Zuckerersatz wie z.B. Xylit verwenden.

So wird Euer Eis noch cremiger – etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich!

Gutes Eis braucht die perfekt cremige Konsistenz und die bekommt man nur durch Luft in der Masse. Mischt die einzelnen Komponenten, nach Rezept, zu einer Masse zusammen und füllt sie in eine Schüssel, die etwa doppelt so groß ist wie die Eismasse.

Stellt anschließend die Schüssel so lange in den Tiefkühlschrank, bis die Masse am Rand schon ein paar Zentimeter gefroren ist. Das dauert etwa 60 Minuten. Wenn es so weit ist, schlagt die Masse mit einem Schneebesen auf und löst dabei alles vom Rand.

Durch das Schlagen mischt man Luft unter das Eis, was es am Ende noch fluffiger macht. Anschließend kommt die Masse wieder in die Kälte. Diese Prozedur wiederholt man so oft – in immer kürzeren Abständen – bis das Eis die richtige Konsistenz hat. Ideal ist es, wenn die Masse fest aber noch immer schön cremig ist.

Schokoladeneis mit Mascarpone – auch ohne Eismaschine

Zubereitung

  1. Gesüßte Kondensmilch mit der Mascarpone und dem Kakao glattrühren. Am besten nehmt Ihr einen Schneebesen und rührt so lang, bis alles schön klümpchenfrei ist.
  2. Die Schokoraspeln unterrühren und die Eismasse in kleine Silikon-Muffinförmchen oder sonstige tiefkühlgeeignete Formen einfüllen. Ab ins Tiefkühlfach damit – und nach ca. 4 Stunden könnt Ihr schlemmen. Mit Schokoraspeln bestreuen und genießen.

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 310 g gesüßte Kondensmilch
  • 250 g Mascarpone
  • 5 g Back-Kakaopulver
  • 3 EL Schokoladenraspeln + etwas für die Deko

Tipps

  • Natürlich könnt ihr die Eismasse auch in eine große Gefrierdose füllen. Silikon- Muffinförmchen sind sehr praktisch, weil die „Kugeln“ so direkt einzeln entnehmbar sind.
  • Gebt ruhig mal eine Prise Salz in Euer selbstgemachten Eis. Das Salz dient als Geschmacksverstärker und hebt Euer Eis auf ein neues Level.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.