Asmo Küchen Rezept Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Lava-Cakes

Ein absoluter Schokoladentraum

Rezept Schokoküchlein

Schokoküchlein

Mit flüssigem Kern

Diese kleinen Schokoküchlein sind zum Dahinschmelzen. Mit ihrem flüssigen Kern sind die Schokoküchlein, auch Lava-Cakes genannt, ein absoluter Schokoladentraum. Spätestens wenn sich der flüssige Schokokern auf dem Teller verteilt und der erste Löffel in den Mund wandert, schwebt Ihr im Dessert-Himmel!

Zubereitung Schokoküchlein

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Schokolade grob hacken. Butter in einem Topf über einem Wasserbad schmelzen. Schokolade zugeben und unter gelegentlichem Rühren auflösen. Sechs kleine Souffléförmchen einfetten. Diese dann mit Zucker ausstreuen.
    Alternative: Silikon-Muffinform nur mit kaltem Wasser ausschwenken. Nicht abtrocknen.
  2. Eier, Zucker und Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Butter-Schoko-Mix zugeben und verrühren. Zum Schluss das Mehl unterrühren. Teig auf Förmchen verteilen. Im mittleren Einschub ca. 10 -12 Min. backen.

    Als Garprobe nach 10 Minuten Backzeit mit einem spitzen Messer in die Mitte der Küchlein stechen. Ist der Teig dickflüssig, die Schokoküchlein aus dem Ofen nehmen.

  3. Aus dem Ofen holen und vorsichtig aus den Förmchen lösen. Dann direkt auf einen Teller stürzen. Die Schokoküchlein schauen noch sehr weich aus. Sie lassen sich aber gut stürzen. Mit Puderzucker oder Kakao direkt servieren.

Zutaten für 6 Schokoküchlein

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Butter + etwas zum Einfetten
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • Etwas Butter und Zucker für die Formen
  • Etwas Puderzucker oder Kakao zum Bestreuen

Tipps rund um die Schokoküchlein

  • Zu warmen Schokokuchen passt hervorragend Vanilleeis. Frische Himbeeren bringen eine fruchtige Frische und farbliche Akzente auf den Teller.
  • Wer es vegan möchte, ersetzt Butter, Eier und Milch durch Öl und eine pflanzliche Milchalternative.
  • Wer es noch schokoladiger will, gibt etwas Nougatcreme oder ein Stück Schokolade in die Mitte des Küchleins.
  • Ihr könnt den Teig auch wunderbar vorbereiten. Dafür den Teig, wie oben beschrieben, zubereiten. Dann in Förmchen abfüllen und über Nacht kaltstellen. Am nächsten Tag, wenn z.B. die Gäste da sind, einfach bei 180 °C zu kleinen Küchlein ausbacken. Hier gibt man etwa noch 1,5 Minuten zusätzlich dazu.
  • Schoko-Tassenkuchen mit flüssigem Kern aus der Mikrowelle: Für den spontanen Kuchenhunger – der schnellste und einfachste Schokokuchen. Alle Zutaten in der Tasse verrühren und in der Mikrowelle bei 700 Watt für 1 Minute und 10 Sekunden backen. Auch lecker: ein Stück Schokolade vorher in den Teig stecken.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.