Asmo Küchen Gesundheits-Tipp Küchenhygiene

Küchenhygiene

5 Tipps

5 wichtige Küchenhygiene-Tipps

Für Eure Gesundheit

Diese Tipps, wie z.B. das tägliche Leeren des Mülleimers oder das Abwischen der Arbeitsflächen sind grundlegende Regeln für eine notwendige Küchenhygiene und schützen Euch und Eure Familie gesundzubleiben.

Ob Ihr Mahlzeiten zubereitet, kocht, eßt oder mit Freunden zusammensitzt – die Küche ist der Mittelpunkt des Familienlebens. Deshalb sollte in der Küche besonders auf Küchenhygiene geachtet werden.

1. Reinigt das Schneidebrett nach jedem Gebrauch

Bakterien können sich auf Schneidebrettern schnell vermehren. Deshalb solltet Ihr Lebensmittelreste nach dem Gebrauch sofort entfernen und das Brett gründlich waschen. Das geht einfach und schnell und ist sehr wichtig für eine gute Küchenhygiene.

2. Leert öfters den Mülleimer

Ein wichtiger Teil der Küchenhygiene sollte das Leeren des Mülleimers sein. Lebensmittel zersetzen sich schnell im Mülleimer, wobei Bakterien entstehen können. Entleert am besten täglich den Mülleimer. Damit vermeidet Ihr auch unangenehme Gerüche.

3. Entfernt Fett effektiv

Verwendet beim Entfernen von Fettresten ein saugfähiges Papier- oder Haushaltstuch, dass Ihr hinterher entsorgen könnt. Das verhindert, dass Fett und Bakterien übertragen werden.

4. Haltet den Kühlschrank sauber

Es gibt gute Gründe, warum die Reinigung des Kühlschranks für die Küchenhygiene so wichtig ist. Sonst verbreiten sich z.B. verschüttete und verdorbene Lebensmittel Keime. Also wischt mit einem Haushaltstuch die Oberflächen in eurem Kühlschrank regelmäßig ab.

Wichtig

Wenn Ihr Tiefkühlkost auftauen wollt, tut das bitte im Kühlschrank und nicht auf Eurer Arbeitsplatte, denn das trägt dazu bei, das Bakterienwachstum aufgrund einer plötzlichen Temperaturänderung zu verhindern.

5. Küchenhygiene – täglich Euer Spülbecken putzen

Ihr verwendet täglich Euer Spülbecken, daher wird es schnell schmutzig. Wenn es nicht regelmäßig sauber gehalten wird, zieht es Bakterien an. Schrubbt daher Eure Spüle einmal täglich schnell mit einem Scheuerschwamm und einem Spritzer Küchenreiniger. Vergesst die Wasserhähne nicht.
Stehendes Wasser oder Verschüttungen rund um das Spülbecken mit einem Haushaltstuch immer sofort wegwischen.

Weitere Küchenhygiene-Tipps

wie Ihr Eure Küche sauber und sicher halten könnt

  • Wascht Eure Hände vor und nach dem Umgang mit Lebensmitteln, vor allem rohem Fleisch, Eiern oder Milchprodukten.
  • Lagert rohe und gekochte Lebensmittel getrennt voneinander im Kühlschrank oder in verschlossenen Behältern, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden.
  • Verwendet ein Fleischthermometer, um sicherzustellen, dass das Fleisch vollständig durchgegart ist. Die empfohlenen Kerntemperaturen sind: 75°C für Geflügel, 70°C für Schweinefleisch und 65°C für Rindfleisch.
  • Werft Lebensmittel weg, die abgelaufen, verdorben oder schimmelig sind. Wenn Ihr nicht sicher seid, ob ein Lebensmittel noch gut ist, riecht oder probiert diese nicht, sondern entsorgt diese besser.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten (z.B. deine IP-Adresse) über dich. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

0

Statistiken

Statistik-Services werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, die Besucher besser zu verstehen und die Website zu optimieren.